Rückblick und Ausblick

Entwicklung
Thorben Wengert / pixelio.de

Die Entwicklung des Passivhausmarktes zeigt nach einer kurzen Pilotphase einen starken jährlichen Anstieg. Das erste Passivhaus in Österreich wurde 1996 errichtet (Deutschland 1991). Die erste Altbausanierung mit Passivhauskomponenten und einem Heizwärmebedarf von unter 30 kWh/m²a sogar bereits 1995. Seitdem erfreut sich der Passivhausstandard immer größerer Beliebtheit und ist zum Zugpferd des nachhaltigen und energiesparenden Bauens geworden.

In Relation zur Bevölkerung wurden Österreich in den letzten Jahren so viele Passivhäuser gebaut wie nirgendwo anders. Dank dieser Entwicklung sparen auf insgesamt rund einer Million m² beheizter Nutzfläche Passivhäuser vom Ein- und Mehrfamilienhaus, Büro- und Gewerbegebäude, Kindergarten, Schulen bis zu öffentlichen Gebäuden 30 GWh bzw. 3,5 Millionen Liter Heizöl jährlich gegenüber konventionellen Gebäuden ein.

Nullenergiehaus und Plusenergiehaus

Das Nullenergiehaus ist eine Bauweise bei der der externe Energiebezug des Gebäudes durch eigenen Energiegewinn ausgeglichen wird. Zentrale Komponenten bei Nullenergiehäusern sind meist Außenflächen mit geringem Wärmedurchgangskoeffizient und große Fensterflächen an der Südseite des Gebäudes. Ebenso wird hier auf ein geringes Oberflächen-Volumen-Verhältnis geachtet, da über die Oberfläche Wärme abgegeben wird. Um Energie zu sparen, sollte die Oberfläche möglichst gering gegenüber dem Volumen sein. Als Energiequellen dienen meist Photovoltaik-Anlagen.

Beim Plusenergiehaus wird mehr Energie erzeugt, als von den Bewohnern verbraucht wird. Dieser Überschuss kann gespeichert, oder auch ans Netz geliefert werden.

Aus technischer Sicht spricht man bei diesen Energiestandards häufig von der Fortführung der Idee des Passivhauses.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen